Für die nötige Beinfreiheit!

Die Behandlung

Als Facharzt für Gefäßchirurgie und praktischer Arzt ist es mir wichtig, den Allgemeinzustand meiner Patienten zu erfassen.

Nach einem ausführlichen Erstgespräch, der Anamnese, folgt eine körperliche Untersuchung und eine Ultraschalluntersuchung der Beine. Die Ursache für eventuelle Beinschmerzen wird abgeklärt. Danach kann eine Diagnose gestellt werden.

Die Behandlung von Venenerkrankungen, im Speziellen von Krampfadern und Besenreisern, ist individuell und stadiengerecht.
Das heißt, dass der Eingriff entweder ambulant in unserem modernen OP-Bereich oder im Sanatorium Hochrum (tagesklinisch oder stationär) vorgenommen wird.

Gerade Krampfadern können, je nach Ursache und Erscheinungsbild, mit verschiedenen modernen Methoden kuriert werden. Ich biete der Erkrankung angepasst, die klassische Operation (Stripping, Seitenastentfernung), Radiofrequenzbehandlung und Schaum/Flüssigverödung an.

Nach Ihrem individuellen Befund wählen wir die Ihnen am besten entsprechende Behandlung aus.

Als Gefäßchirurg, Verödungsspezialist und Endovenöser Therapeut kann ich Sie eingehend über alle Arten der Behandlung beraten und die individuell für Sie richtige und passende Methode durchführen.

Wir sorgen für Ihre Beinfreiheit!



Dr.med.univ. Bernhard Wachter • Venenheilkunde, Gefäßchirurgie & Akupunktur • Adamgasse 21a • A-6020 Innsbruck • 0512 574 533 • praxis@drwachter.at